Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Häusliche Gewalt in Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine Ehefrau wurde seit Jahren von ihrem Mann geschlagen und bedroht. Am heutigen Morgen (07.07.2006) wurde die Polizei zu einem Familienstreit in Kerpen gerufen. Hier teilte ihnen die verängstigte 58-jährige Ehefrau mit, dass sie erneut von ihrem Mann bedroht und geschlagen wurde. In ihrer langjährigen Ehe war es immer wieder zu Übergriffen ihres 57-jährigen Mannes gekommen, nach denen sie häufiger ärztliche Behandlung bedurfte. Da häusliche Gewalt unter keinen Umständen geduldet werden darf, sprach die Polizei eine Wohnungsverweisung für 10 Tage aus und fertigte eine Anzeige. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Pressestelle Bianca Dübbers Telefon: 02233/52-4205 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: