Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beim Überholen Unfall verursacht und geflohen Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste eine 34-jährige Frau einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen. Die Fahrzeugführerin war mit ihrem Auto auf der Bundesstraße 264 in Richtung Frechen unterwegs, als ein blauer VW Golf aus dem Gegenverkehr zum Überholen ansetzte. Sie konnte nur noch ihr Fahrzeug nach rechts reißen, um nicht frontal mit dem Überholer zu kollidieren. Hierbei verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und schleuderte über die Gegenfahrspur eineinhalb Meter tief in eine Böschung. Hierbei wurde sie leicht verletzt und an ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Der Überholer entfernte sich in Richtung Buir, ohne sich um die verletzte Frau und den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Verkehrsunfallflucht geben können. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Mitte, Tel.: 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: