Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei fahndet nach Exhibitionisten - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gleich drei Frauen wurden Ende April, Anfang Mai Opfer eines Exhibitionisten in Kerpen-Horrem.

    Der Mann hielt sich in allen Fällen in einem Waldgebiet im Bereich Weißer Weg, Verlängerung Rathausstraße auf. Er stand etwas abseits   mit geöffneter Hose. In einem Fall, der sich am 05.05.06 gegen 12.30 Uhr ereignete, hatte der Täter ein Herrenfahrrad dabei, mit dem er anschließend in Richtung Bundesstraße 55 flüchtete. Einer 54-jährigen Frau war der Mann ebenfalls Ende April, Anfang Mai aufgefallen, als sie mit ihrem Hund im Waldgebiet in der Verlängerung der Rathausstraße spazieren ging. Erst zeigte er sich ihr gegenüber in der oben beschriebenen Weise. Als sie auf dem Rückweg wieder an der Stelle vorbei musste, ging der Mann weiter in den Wald und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Dort war der Täter mit einem hellen Damenfahrrad mit einem weißen Korb, der auf dem Gepäckträger befestigt war, unterwegs. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, ca. 18 - 25 Jahre alt, 170 cm - 180 cm groß, normale Gestalt, blonde, kurze Haare, gepflegte Erscheinung. Zwei der drei Straftaten wurden erst in den vergangenen Tagen bei der Polizei angezeigt. Die Krimininalpolizei fragt: Wer kann Hinweise zum Täter geben. Gleichzeitig bitten die Ermittler darum, dass sich mögliche weitere Opfer oder Zeugen mit dem Kriminalkommissariat 11 in Verbindung setzen, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: