Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwer verletzter Rollerfahrer Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Mittwochabend wurde ein Rollerfahrer in Hürth schwer verletzt. Der 26-jährige befuhr mit seinem Roller die Ortshofstraße in Richtung Hürther Straße, als er aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrspur gelangte. Hier versuchte der entgegenkommende Pkw-Fahrer mit sein Fahrzeug über den Gehweg auszuweichen. Jedoch konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der Roller kam zu Fall und sein Fahrer wurde gegen ein dort geparktes Fahrzeug geschleudert. Hierbei wurde er schwer verletzt und in die Uniklinik transportiert. Nach Zeugenaussagen hatte der Rollerfahrer seinen Helm nur locker unverschlossen halb auf den Kopf gesetzt. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Pressestelle Bianca Dübbers Telefon: 02233/52-4205 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: