Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Tasche am Tatort zurückgelassen - Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bisher unbekannte Täter brachen in der Nacht vom 23. auf den 24.05.06 in einen Supermarkt in Erftstadt-Liblar auf der Theodor-Heuss-Straße ein (Siehe Pressebericht v. 24.05.06).

    Zur Beute der Täter gehörten Zigaretten. Während der Tat wurden die Einbrecher offensichtlich gestört, denn sie ließen eine bereits mit Zigaretten aus dem Geschäft gefüllte Tasche am Tatort zurück. Bei der Tasche handelt es sich um eine auffällig große dunkelblaue Textiltasche, auf der das Logo "KMF Germany", die Bezeichnung "WORLD MAN" sowie die Städtenamen NEW YORK, FRANKFURT, TOKIO in weißer Schrift aufgedruckt sind. Eine Foto der Tasche kann auf den Internetseiten der KPB Rhein-Erft-Kreis (www.polizei-rhein-erft-kreis.de; Aktuell; Pressemitteilungen v. 26.05.06) heruntergeladen werden. Die Ermittler des Kriminalkommissariats Kerpen fragen, wer Hinweise zur Herkunft der auffälligen Tasche machen kann, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: