Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Todesermittlungen Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Pulheim wurde am Sonntagmittag (16.4.) eine 72-jährige Frau von ihrem Sohn leblos in dem von ihr alleine bewohnten Haus in der Koepchenstraße aufgefunden. Der eingesetzte Notarzt konnte lediglich den Tod der Frau feststellen. Gleichzeitig stellten die Einsatzkräfte fest, dass im Wohnzimmer des Hauses ein kleineres Brandgeschehen stattgefunden hatte.

    Aufgenommene kriminalpolizeiliche Ermittlungen führten zu dem Ergebnis, dass die Verstorbene starke Raucherin war und offensichtlich eine Zigarette unzureichend gelöscht hatte. Dies führte in der Folge zu einem Brandgeschehen im Bereich eines Couchtisches, dass die 72-Jährige zu löschen versuchte. Hierbei, so der derzeitige Erkenntnisstand, atmete die Frau Rauchgase ein und verlor das Bewußtsein.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: