Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raubstraftat Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Bergheim wurde am Dienstagnachmittag (4.4.) ein Jugendlicher (15) Opfer einer Raubstraftat. Von dem 15-Jährigen erbeuteten zwei bisher unbekannte Täter einen geringen Bargeldbetrag.

    Um 17.20 Uhr hatte der Schüler zu Fuß die Hauptstraße in Richtung der Straße Am Knüchelsdamm benutzt. Dort auf einem Parkplatz angekommen, traten die beiden Täter an ihn heran, hielten ihn fest und durchsuchten ihn. Aus einem Portemonnaie des Geschädigten entnahmen sie einen Fünf-Euro-Schein und flüchteten anschließend wieder zurück in Richtung Hauptstraße / Fußgängerzone.

    Der 15-Jährige beschreibt den Haupttäter als ca. 17 Jahre alt, kurze / schwarze Haare, Ohrring links, bekleidet mit schwarzer Jacke und Blue Jeans. Sein Mittäter wird als 16-jährig, von kleiner Körpergröße und korpulent beschrieben.

    Sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat erbittet das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell