Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend (9.2.) in Frechen ereignete, zog sich eine beteiligte Autofahrerin (37) schwere Verletzungen zu; die Frau wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Leichte Verletzungen trug der Unfallverursacher davon, ein 66-jähriger Autofahrer aus Kerpen. Die Höhe des bei dem Unfall entstandenen Sachschadens beträgt ca. 9 000 Euro.

    Um 23.40 Uhr hatte sich der 66-Jährige auf der Bonnstraße in Richtung Frechen befunden. An der Kreuzung zur Holzstraße bog er nach links ab, um in Richtung Kerpen zu fahren. Während des Abbiegevorgangs missachtete er den Vorrang der ihm entgegen kommenden 37-Jährigen, die die Bonnstraße in Richtung Hürth befahren hatte. Durch die Kollision beider Autos waren diese nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: