Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Erneut Waffen sichergestellt Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz hat sich erneut ein 65-jähriger Mann aus Frechen zu verantworten, in dessen Wohnung Polizeibeamte am Mittwochvormittag (8.2.) eine amerikanische Maschinenpistole, ein Kalaschnikow Sturmgewehr, eine Pistole sowie umfangreiche Munition für diese Waffen sicherstellten.

    Bereits am 21.7.2005 waren in der Wohnung des Mannes mehrere Maschinenpistolen, etliche halbautomatische Pistolen, eine Pump Gun und Sprengstoff sichergestellt worden (s. Pressemitteilung vom selben Tag).

    Nachdem nun Hinweise auf einen erneuten Waffenbesitz des 65-Jährigen bei der Polizei eingingen, war die Wohnung mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluß betreten worden.

    Gegen den Mann war im Jahr 1974 ein Waffenbesitzverbot durch das Polizeipräsidium Bonn ausgesprochen worden, da er bereits zu diesem Zeitpunkt mehrfach vorbestraft war. Unter anderem war er im Oktober 1965 durch das Schwurgericht Aachen wegen zweifachen versuchten Mordes an Polizeibeamten zu einer siebenjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden.

    Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: