Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 1 000 Gramm Amphetamin sichergestellt Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln führen die Ermittler des für die Bekämpfung von Rauschgiftdelikten zuständigen Kriminalkommissariats 31 der Polizei des Rhein-Erft-Kreises ein Ermittlungsverfahren gegen einen Mann (24) aus Bergheim.

    In diesem Zusammenhang erwirkten die Ermittler in der vergangenen Woche einen gerichtlichen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 24-Jährigen, der am Samstagnachmittag (14.1.) vollstreckt wurde. Im Rahmen dieser Maßnahmen konnten in der Wohnung des Tatverdächtigen 500 Gramm Amphetamin und in seinem Auto nochmals die gleiche Menge dieses Betäubungsmittels sichergestellt werden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und verweigerte in seiner Vernehmung die Aussage. Mangels fehlender Haftgründe musste er anschließend entlassen werden. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: