Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Erschlaffter Weihnachtsmann gestohlen Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die erschlaffte Hülle eines gummierten Weihnachtsmannes stahlen Unbekannte in der Nacht von Freitag zu Samstag (23./24.12.) aus dem Vorgarten eines Hauses in Bergheim-Fliesteden; der Wert der Beute beträgt ca. 300 Euro.

    Bis zu ihrem Verschwinden hatte die Figur täglich in ca. zehn Metern Höhe in der Straße "Am Alten Fließ" geschwebt. Zu diesem Zweck pumpte ein Kompressor Luft in die gummierte und plastifizierte Hülle. Mit Seilen und entsprechenden Erdankern gesichert, machte die Eigentümerin (40) dem alten Mann ein Davonfliegen unmöglich.

    Am Freitagabend trat der Senior, wie an den Abenden zuvor, gegen 22 Uhr seinen wohlverdienten Feierabend an. Zu diesem Zweck nahm ihm die 40-Jährige durch das Ausschalten des Beatmungsgeräts die Luft zum Schweben; die Hülle des Alten fiel in sich zusammen und blieb erschlafft im Vorgarten liegen. Am nächsten Morgen sollte er wieder Höhenluft schnuppern, doch dazu kam es nicht mehr. Gegen sechs Uhr stellte die 40-Jährige den Diebstahl der Hülle und der Halteseile fest.

    Das Diebesgut ist in aufgeblasenem Zustand etwa sieben Meter hoch und in den Farben rot / weiß gehalten. Nach Angaben der Geschädigten ziert die Figur ein "sehr freundliches Gesicht".

    Sachdienliche Hinweise, die in Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen, erbittet das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: