Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein schwerverletzter Motorradfahrer (34), drei verletzte Autoinsassen sowie ca. 4 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend (21.12.) im Gewerbegebiet in Kerpen-Sindorf ereignete.

    Um 19.50 Uhr hatte ein Autofahrer (21) die Visteonstraße in Richtung Europaring befahren. An der dortigen Kreuzung hielt der 21-Jährige zunächst an und beobachtete  von rechts kommend einen Linienbus, der sich ihm auf dem vorfahrtberechtigten Europaring näherte. Hinter dem Bus befuhr zu diesem Zeitpunkt ein Motorradfahrer ebenfalls den Europaring. Als der Busfahrer vor Erreichen des Kreuzungsbereichs seine Fahrt verlangsamte und auf eine Linksabbiegespur abbog, entschloss sich der 21-Jährige los zu fahren, um den Europaring zu überqueren. Dabei stieß er mit dem 34-jährigen Zweiradfahrer zusammen, der an dem abbiegenden Bus vorbeifahrend, weiter den Europaring benutzt hatte. Bei der Kollision lag der Hauptanstoßpunkt auf der Beifahrertür des Autos. Hierdurch ging die dortige Scheibe zu Bruch. Durch im Fahrzeug umherfliegende Glassplitter zogen sich der 21-jährige Autofahrer sowie zwei weitere Fahrzeuginsassen (w/15,15) leichte Verletzungen zu. Der Motorradfahrer wurde über den Pkw geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort transportierten Rettungskräfte den Mann zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: