Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-RHE: Fußgänger verursachte Unfall und flüchtete Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montagabend (05.12.2005), um 18:55 Uhr, verursachte ein Fußgänger an der Einmündung Theodor-Heuss-Straße / Theresienhöhe einen Unfall und entfernte sich .

    Der geschädigte PKW - Fahrer befuhr die Theresienhöhe, von der Frechener Straße kommend, in Richtung Friedrich-Ebert-Straße, als plötzlich in Höhe der Busbucht ein Fußgänger völlig unvermittelt auf die Straße trat. Um einen Zusammenstoß  mit dem Passanten zu vermeiden, lenkte der Autofahrer nach links. Hierbei prallte er jedoch mit beiden linken Rädern gegen eine Verkehrsinsel und die Reifen platzten. Der Fußgänger entfernte sich vom Unfallort, obwohl der Fahrer ihm noch hinterher rief.

    Zeugen, die zu der geschilderten Unfallflucht sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Süd, Tel.: 02233 / 52-0 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: