Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Unfall im Nebel Elsdorf

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mangelnde Sichtweite, hervorgerufen durch Nebel, ist die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall, bei dem am Montagmorgen (14.11.) in Elsdorf ein Autofahrer (22) schwer verletzt wurde. Sein Fahrzeug wurde dabei total beschädigt; die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 13 000 Euro. Um 8.50 Uhr hatte der Autofahrer die Kerpener Straße (K 12) in Richtung der Einmündung zur Kreisstraße 34 befahren; zu diesem Zeitpunkt herrschte dort dichter Nebel mit einer Sichtweite von unter 70 Metern. Nach Zeugenaussagen fuhr der 22-Jährige ungebremst in die Einmündung ein, an der lediglich ein Rechts- oder Linksabbiegen möglich ist. Dort kam es zur Kollision einem vorfahrtberechtigen Sattelzug, dessen Fahrer (36) die K 34 in Richtung Tanneck befahren hatte. Durch die Aufprallwucht wurde das Auto nach rechts geschleudert, überschlug sich, prallte mit der Fahrzeugfront gegen mehrere Zäune, Bäume sowie ein Verkehrszeichen und kam seitlich auf der Fahrerseite zum Stillstand. Der im Auto eingeklemmte Fahrer musste von Rettungskräften befreit werden. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort wurde er zur stationären Beahndlung in ein Krankenhaus transportiert. Für die Dauer der 30-minütigen Unfallaufnahme wurde die K 34 in beide Richtungen komplett gesperrt. ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: