Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahndung nach Exhibitionist Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einem Exhibitionist, der in den letzten vier Tagen in Hürth-Efferen auftrat, fahndet die Polizei. Der Täter zeigte sich auf der Hahnenstraße und dem Höninger Weg; zwei Straßen, die räumlich eng beieinander liegen.

    Die erste Tat ereignete sich am 3.10. auf der Hahnenstraße. Dort waren zwei Frauen um 2.20 Uhr nach einem Stadtbummel nach Hause zurückgekehrt. Während sich beide vor der Haustür stehend noch unterhielten, näherte sich der Unbekannte und lief an ihnen vorbei. Bis auf eine grüne Baseballkappe war der Mann gänzlich unbekleidet.

    Am 6.10. bemerkte eine Anwohnerin (30) der Hahnenstraße den Täter um 0.30 Uhr auf der Terrasse ihrer Parterrewohnung. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Geschädigte die Tür geöffnet und die Vorhänge zurückgezogen. Auch bei dieser Tat war der Täter unbekleidet, über den Kopf hatte er nach Angaben der Frau eine schwarze Ledermaske gezogen. Der Unbekannte wird als ca. 30 bis 40 Jahre alt und etwa 170 cm groß beschrieben.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: