Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Sattelzug bei Unfall umgekippt Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Alleinunfall, der sich am Montagmorgen (26.9.) in Kerpen-Horrem ereignete, kippte ein mit Abfall beladener Lkw mit angehängtem Sattelauflieger auf die Seite. Dabei wurde der Fahrer (51) leicht verletzt; an dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 80 000 Euro.

    Um 6.45 Uhr hatte der Berufskraftfahrer die Josef-Bitschnau-Straße in Richtung Kerpen-Horrem befahren. Im Rechtskurvenberecih hinter einer dortigen Brücke verlor der 51-Jährige aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug und driftete vor Beginn der folgenden Linkskurve über die Straßenmitte hinaus in den linksseitigen Grünstreifen. Durch das Auftreffen am dortigen Bordstein war das Gespann zuvor nach links auf die Seite gekippt. Der Lkw-Fahrer konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort wurde er in ein Krankenhaus transportiert; dort konnte er nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

    Für die bis 9.30 Uhr andauernde Unfallaufnahme und die sich anschließenden Bergungsmaßnahmen war die Jof-Bitschnau-Straße im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209