Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Versuchter Wohnungseinbruch - Festnahme Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen wurde am frühen Sonntagmorgen (4.9.) ein Mann (19) festgenommen, der zuvor versucht hatte, in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Die Festnahme konnte durch die Aktivitäten eines aufmerksamen Zeugen erfolgen.

    Um 0.30 Uhr hatte sich der Tatverdächtige dem in der Schulstraße gelegenen Tatobjekt, einem Einfamilienhaus, mit dem Fahrrad genähert. Als er über einen Bauzaun auf das Garagendach des Hauses kletterte, verursachte er Geräusche, die einen Nachbarn (33) auf die Situation aufmerksam werden ließen. Nachdem der 33-Jährige die Situation bei einem Blick aus seinem Fenster erkannt hatte, begab er sich an das Nachbarhaus. Hier beobachtete er weiter, wie sich der Täter über ein vorhandenes Glasdach den Fenstern des dortigen Obergeschosses näherte. Als der 19-Jährige den Zeugen wenig später bemerkte, lief er zurück auf das Garagendach, sprang von dort auf die Straße und lief davon. Der 33-Jährige nahm die Verfolgung auf. Ihm gelang es, den Täter nach wenigen Metern zu ergreifen und bis zum Eintreffen alarmierter Polizeibeamter festzuhalten. Bei einer Durchsuchung des Festgenommenen wurden in dessen Kleidung ein Schraubendreher sowie ein Messer gefunden und sichergestellt. Zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen machte der 19-Jährige keine Aussage. Er hält sich derzeit als Tourist in Deutschland auf und wurde mangels Haftgründen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: