Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Seniorin Opfer eines Trickbetrugs Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Bergheim-Quadrath-Ichendorf wurde am Freitag (26.8.) der vergangenen Woche eine Seniorin (84) Opfer eines Trickbetrugs. Ein bisher unbekannter Täter hatte sich am Telefon gegenüber der Frau als ihr Enkel ausgegeben und sie unter einem Vorwand zur Übergabe von mehreren tausend Euro Bargeld überredet. Gegen 12.30 Uhr hatte der Täter bei der Geschädigten angerufen und zunächst lediglich angegeben, dass er Geld benötige. Als die 84-jährige Frau den Anrufer daraufhin fragend mit dem Vornamen ihres Enkels ansprach, bejahte dieser und vermittelte der Geschädigten somit den Eindruck, mit einem Familienangehörigen zu telefonieren. Daraufhin gab der Täter an, das Geld dringend zu benötigen und führte weiter aus, dass den Betrag ein gewisser "Herr Schmidt" abholen würde. Die Seniorin begab sich daraufhin zu Fuß zu ihrer Bankfiliale und hob von mehreren Konten Bargeld ab. Gegen 14 Uhr schellte ein Südländer an der Tür der Geschädigten, nahm das Geld entgegen und verschwand. Als der 84-Jährigen wenig später Zweifel kamen, rief sie ihren Enkel über dessen Mobiltelefon an und erfuhr, dass sie einem Betrüger aufgesessen war. Der Täter wird als ca. 165 bis 170 cm groß, etwa 25 bis 35 Jahre alt und korpulent beschrieben. Er trägt kurze, schwarze Haare und wirkt gepflegt. Er spricht Hochdeutsch. Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0. ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: