Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Mit Pfefferspray ruhig gestellt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zu einem Streit kam es am Sonntagmorgen gegen 03:00 Uhr in Kerpen-Horrem auf dem Heideweg. Ein 18-jähriger Kerpener, der seine 21-jährige Freundin nach Hause bringen wollte, verlor die Beherrschung und schlug auf seine Freundin ein.

    Ein 43-jähriger Fahrzeugführer, welcher mit seinem 16-jährigen Sohn dort vorbeifuhr, stoppte seinen Wagen. Sofort kam der 18-jährige zu dem Wagen, schlug und trat gegen die Fahrzeugtüren und auf das Dach und drohte den Insassen Prügel an.

    Auch die daraufhin verständigte Polizei konnte den Mann vor Ort nicht beruhigen, der sich mittlerweile wieder seiner Freundin zugewandt hatte. Schliesslich kam es zu einer Auseinandersetzung mit der Polizei, in dessen Verlauf Pfefferspray gegen den Mann eingesetzt wurde.

    Ein RTW wurde angefordert, um die Frau, welche ein blutverschmiertes Gesicht von einer Platzwunde hatte, einem Krankenhaus zuzuführen. Dort konnte sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

    Ihr Freund, welcher mittlerweile mit Handfesseln fixiert wurde, befand sich zu dieser Zeit bereits auf der Polizeihauptwache in Kerpen, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

    Gegen ihn läuft ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Widerstand gegen die Polizeibeamten, sowie Sachbeschädigung und Beleidigung.

    Sowohl er, als auch seine Freundin hatten in dieser Nacht ziemlich dem Alkohol zugesprochen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: