Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kajak gekentert

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zu einer Fahrt mit dem Kajak auf der Erft begab sich ein 40-jähriger Mann aus Euskirchen mit seinem 11-jährigen Sohn nach Bedburg.

    Dort hatte er am Sa., 02.07.05, gegen 13:15 Uhr in der Graf-Salm-Str. ein Kajak gemnietet.

    Nachdem sie von der Aufsichtsperson eingewiesen wurden, ging die Fahrt los. Jedoch entgegen des ausdrücklichen Verbotes fuhren die beiden in Richtung der dortigen Wehr. Dies wurde ihnen aufgrund der Strömungsverhältnisse und der daraus resultierenden Gefahr untersagt.

    Trotzdem steuerten sie auf den mittig geteilten Wehr zu und versuchten, einen Ball zu holen, welcher dort eingeklemmt war.

    In der dortigen Strömung kenterte das Boot und die beiden fielen ins Wasser. Vater und Sohn,welche beide eine Schwimmweste trugen, waren nicht in der Lage, sich aus eigener Kraft aus dem Gefahrenbereich zu entfernen.

    Der 11-jährige Junge konnte durch einen 19-jährigen Zeugen, welcher zur Hilfe geeilt kam, aus dem Wasser gezogen werden.

    Zwischenzeitlich begab sich ein 59-jähriger Mann aus Bedburg ins Wasser, um den Vater des Jungen zu retten. Dies mißlang jedoch in der dortigen Strömung.

    Weitere Helfer brachten eine Leiter herbei, mit dessen Hilfe die beiden Männer aus dem Wasser geholt werden konnten.

    Der angeforderte Rettungswagen konnte den 11-jährigen Jungen und den 59-jährigen Bedburger vor Ort versorgen. Sie waren leicht verletzt.

    Der Vater mußte jedoch einem Krankenhaus zugeführt werden. Er erlitt Gesichtsverletzungen und wurde durch Wasseraufnahme schwer verletzt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: