Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hintergründe nach wie vor unklar - Pulheim-Sinnersdorf

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Hintergründe für die Schießerei am Samstagabend in Pulheim- Sinndersdorf sind noch unklar.

    Am Samstagabend hatten zwei maskierte Täter gegen 22.00 Uhr an der Haustür geklingelt und zwei Bewohner des Mehrfamilienhauses mit Schüssen verletzt (PR-Meldungv.05.06.05/12.33 Uhr). Beide Verletzten mussten im Krankenhaus notoperiert werden. Lebensgefahr besteht nicht. Die Täter stiegen nach der Tat in einen blauen Personenkraftwagen, in dem eine dritte Person saß, und flüchteten vom Tatort. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei am Tatort und die Vernehmungen von Zeugen haben nur wenig Klarheit über den genauen Sachverhalt und ein mögliches Motiv gebracht. Die beiden angeschossenen Bewohner des Hauses waren gestern nicht vernehmungsfähig und werden voraussichtlich heute vernommen. Von ihren Aussagen verspricht sich die Polizei konkrete Ermittlungsansätze. Da man zunächst von einem versuchten Kapitaldelikt ausgegangen war, hatte die Mordkommission Köln noch am Tatabend ihre Ermittlungen aufgenommen. Dieser Verdacht bestätigte sich nicht. Die Ermittlungen werden vom Kriminalkommissariat 21 der Rhein-Erft-Kreis-Polizei fortgesetzt. Es wird nachberichtet.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: