Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim - Mit überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Freitagabend (04.06.2005) gegen 20:30 Uhr fuhr ein 25-jähriger Pkw-Führer in Bergheim-Quadrath-Ichendorf auf der Sandstr. mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit und ließ auf aggressive Art und Weise mehrfach den Motor aufheulen. Aufgrund dieses Verhaltens fühlte sich eine vorausfahrende Pkw-Führerin derart bedroht, dass sie an den rechten Fahrbahnrand fuhr und ihn passieren ließ. Anschließend fuhr er mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit weiter. In einer im Bereich eines Bahnübergangs beginnenden Rechtskurve verlor der 25-Jährige auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw und geriet nach links auf die Gegenfahrspur. Hier berührte sein Fahrzeug leicht den Pkw eines entgegenkommenden 43-jährigen Fahrzeugführers. Anschließend geriet der 25-Jährige auf den rechtsseitigen Gehweg und stieß dort gegen ein parkendes Auto, welches durch den Aufprall auf einen weiteren parkenden Pkw geschoben wurde. Dieses Fahrzeug wurde wiederum gegen eine Hauswand gedrückt. An allen Pkw entstanden erhebliche Sachschäden, sodass eine Summe von ca. 20.000 EUR angenommen wird, die Hauswand blieb unbeschädigt. Der 25-Jährige war nach dem Unfall nicht ansprechbar und für kurze Zeit ohne Bewusstsein. Mit einem Schock wurde er durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, von wo er nach ambulanter Behandlung später wieder entlassen wurde.


ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: