Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Rhein-Erft-Kreis - Verkehrsunfälle am 17.05.2005

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Unachtsamkeiten beim Abbiegen führten gestern zu drei Verkehrsunfällen im Rhein - Erft - Kreis, bei denen eine Person schwer verletzt wurde. Gegen 08.20 Uhr missachtete ein 65-jähriger PKW - Fahrer auf dem Kronenweg in Wesseling beim Linksabbiegen in die Waldorfer Straße den Gegenverkehr und kollidierte mit dem PKW eines 55-Jährigen, dessen 41-jährige Beifahrerin dabei leicht verletzt wurde. Gegen 10.15 Uhr fuhr eine 43-Jährige aus einem Garagenhof in Kerpen nach links auf die Rathausstraße und missachtete dabei den fließenden Verkehr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem PKW, den ein 51-Jähriger Richtung Rote-Kreuz-Straße führte. Der PKW der 43-Jährigen wurde dadurch gegen einen parkenden PKW geschleudert, der unbesetzt war. Die PKW-Fahrerin wurde leicht verletzt. Gegen 21.00 Uhr bog ein 20-jähriger PKW-Fahrer aus einer Stichstraße in Kerpen nach links auf die Heisenbergstraße und übersah dabei einen 20-jährigen Kradfahrer, der Richtung Röntgenstraße fuhr. Durch den Zusammenstoß rutschte der 20-Jährige mit seinem Krad ca. 20 Meter quer über die Fahrbahn gegen einen parkenden LKW und musste anschließend schwer verletzt dem Krankenhaus zugeführt werden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: