Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Polizei sucht Unfallverursacher

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Über einen ausgehobenen Kanaldeckel auf der Wendelinusstraße in Hürth - Berrenrath fuhr am Donnerstag, 05.05.2005 gegen 05.15 Uhr ein 26-jähriger PKW - Fahrer. Der Mann blieb unverletzt, trug aber einen Sachschaden von ca. 500,00 Euro davon. Das Verkehrskommissariat in Hürth sucht nun drei junge Männer, ca. 165 - 175 cm groß, die gegen 05.00 Uhr laut grölend auf der Berrenrather Straße unterwegs waren. Ein weiterer Jugendlicher, der zur gleichen Zeit mit einem Fahrrad am Ort war und die jungen Männer aufgeforderte, keinen Unsinn anzurichten, wird ebenfalls gebeten, sich zu melden. Außerdem sucht die Polizei den Fahrer einer roten Zugmaschine mit weißem Anhänger mit der Aufschrift "Intercontinental", der am Freitag, 06.05.2005 gegen 15.00 Uhr, von der Kolpingstraße in Hürth zuerst verbotswidrig nach rechts in die Kaulardstraße abbiegen wollte. Als er seinen Irrtum bemerkte, bog er im gleichen Fahrmanöver wie durch Verkehrszeichen vorgeschrieben nach links ab. Dabei beschädigte er einen parkenden PKW. Vermutlich hat er diesen Schaden nicht bemerkt, denn er setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der Fahrer wird ebenfalls gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Hürth unter Ruf: 0 22 33 - 52 - 0 in Verbindung zu setzen. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22 Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: