Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raubstraftat Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Erftstadt-Liblar wurde am Dienstagnachmittag (12.4.) ein 19- Jähriger Opfer einer Raubstraftat. Zwei bisher unbekannte Täter erbeuteten das Mobiltelefon des Mannes. Um 17.15 Uhr hatte der Geschädigte am Bahnhof Liblar einen Linienbus verlassen, als sich ihm die beiden Täter näherten. Unter Androhung von Repressalien erbeuteten sie das Handy des 19-Jährigen und entfernten sich anschließend in Richtung der dortigen Kirche. Täterbeschreibungen: ca. 22 bis 23 Jahre alt, etwa 200 cm groß und kräftig, brauner Teint, kurze / schwarze Haare. Bekleidet mit Pullover und blauer Jeans-Jacke ca. 19 bis 20 Jahre alt, etwa 170 cm groß und schlank. Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen, Tel. 02233 / 52-0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: