Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahren unter Drogeneinfluss Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen hielten Polizeibeamte am Dienstagmorgen (22.3.) einen Autofahrer (32) im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Landstraße 122 an. Während des anschließenden Gesprächs stellten die Beamten bei dem 32- Jährigen Anzeichen für den Konsum von Drogen fest. Auf Vorhalt gab der Mann an, vor Fahrtantritt einen Joint geraucht zuhaben. Daraufhin führte er einen Drogenvortest durch, der um 3.50 Uhr positiv hinsichtlich des Konsums von Cannabis und Amphetamin verlief. Daraufhin wurde gegen den 32-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

    Der von dem Delinquenten vorgezeigte Führerschein wurde zur Einziehung sichergestellt. Mit Beschluss vom 17.2. war dem Mann die Fahrerlaubnis aufgrund eines Verkehrsdelikts entzogen worden. Somit lenkte er sein Auto zum Zeitpunkt der Kontrolle ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Hierzu wurde gesondert Anzeige erstattet.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: