Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Schwerverletzter, zwei Leichtverletzte sowie ca. 61 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den am Mittwochabend (9.2.) eine Autofahrerin (41) in Brühl verursachte.

    Um 19.10 Uhr hatte die 41-Jährige mit ihrem Auto die Engeldorfer Straße in Richtung Bergerstraße befahren. An der Kreuzung Bergerstraße / Godorfer Straße beabsichtigte sie nach rechts abzubiegen. Dabei missachtete sie ein für ihre Fahrtrichtung gültiges Stopp-Zeichen und fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein. In der Kreuzungsmitte kam es zur Kollision mit dem Pkw eines 26- Jährigen, der die Bergerstraße befahren hatte. Durch die Wucht des Anstoßes schleuderte das Auto der 41-Jährigen gegen ein Rolltor des Brühler Eisenwerks und kam dort zum Stillstand; das Tor wurde erheblich beschädigt. Beide Fahrzeugführer sowie ein Beifahrer (26) des 26-Jährigen verletzten sich bei dem Unfall und wurden zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Während die beiden Männer nach ambulanter Behandlung entlassen wurden, verblieb die 41-Jährige stationär.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: