Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Festnahmen nach versuchtem Pkw-Aufbruch Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am frühen Montagmorgen (10.1.) nahmen Polizeibeamte in Frechen- Königsdorf nach einem Zeugenhinweis zwei männliche Personen (18,19) wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Diebstahls aus Kraftfahrzeugen fest.

    Um 1.50 Uhr waren die später Festgenommenen von den Zeugen beobachtet worden, als sie auf der Aachener Straße, in Höhe des Bahnhofs, am Türschloß eines Autos manipulierten. Als dieTatzeugen die beiden Heranwachsenden ansprachen, flüchteten diese in Richtung Franz-Lenders-Straße. Zehn Minuten später erkannten alarmierte Polizeibeamte die Flüchtigen aufgrund ihrer markanten Bekleidung auf der Aachener Straße und nahmen sie fest. Bei körperlichen Durchsuchungen der Männer wurde entsprechendes Einbruchswerkzeug gefunden und sichergestellt.

    Bei einer Inaugenscheinnahme des betreffenden Autos wurde festgestellt, dass das Schloß der Beifahrertür mit einem spitzen Gegenstand beschädigt worden war. In einer ersten Anhörung verweigerten die Festgenommenen die Aussage; die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: