Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Vermisstenfall Erftstadt-Friesheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Dienstagmorgen (4.1.) meldete eine Frau aus Erftstadt-Friesheim ihren Ehemann (76) als vermisst. Suchmaßnahmen der Polizei, die am Tag der Anzeigenerstattung und am heutigen Mittwoch (5.11.) durchgeführt wurden, verliefen bisher ergebnislos.

    Die Spur des 76-Jährigen verliert sich am Montagmittag (5.1.) in Erftstadt-Lechenich, als der Mann eine Arztpraxis verlässt und sein Auto besteigt. Nach Eingang der Vermisstenmeldung wurde von Polizeibeamten das Umfeld der Wohnung des 76-Jährigen abgesucht. Dabei setzte die Polizei auch einen Polizeihubschrauber ein. Hinweise auf den Vermissten oder den Verbleib seines Autos, einen mittelgrauen Audi 80, konnten nicht erlangt werden.

    Am Mittwochmorgen (5.1.) fand ein Förster das beschriebene Fahrzeug verlassen in einem Waldgebiet in Erftstadt-Köttingen vor. Daraufhin suchte die Polizei mit starken Kräften das gesamte Waldgelände ohne Ergebnis ab (Stand 15 Uhr). Neben örtlichen Beamten waren Kräfte einer Einsatzhundertschaft aus Köln und erneut die Besatzung eines Polizeihubschraubers zum Einsatz gekommen. Die Suchmaßnahmen werden bis zum Einbruch der Dunkelheit weiter durchgeführt.

    Hinweise auf eine Suizidgefahr des 76-jährigen Herrn Walter Gansen oder ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Nach Angaben von Angehörigen leidet der Mann an einer altersbedingten Desorientierung.

    Herr Gansen wird als ca. 170 cm groß und schlank beschrieben. Er trägt graues, volles Haar und war zuletzt mit einer dunklen Hose, einer beigefarbenen Jacke und einem karierten Schal bekleidet.

    Hinweise auf den Aufenthaltort des 76-Jährigen und / oder sonstige sachdienliche Hinweis, erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: