Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Jugendliches Mädchen angesprochen Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen-Buir haben am Dienstagabend (15) bisher unbekannte Männer aus einem Auto heraus eine Jugendliche (15) angesprochen und zum Mitfahren aufgefordert. Hilfesuchend fand die 15-Jährige Schutz in einem Mehrfamilienhaus, worauf der Pkw in unbekannte Richtung flüchtete.

    Um 18.45 Uhr hatte die Jugendliche als Fußgängerin die Leipziger Straße benutzt, als ein rot lackierter Opel-Astra oder VW-Golf neben der 15-Jährigen hielt und mindestens drei Fahrzeuginsassen sie "anstarrten", so die spätere Aussage des Mädchens. Als die 15- Jährige daraufhin in eine Stichstraße lief, entfernte sich das Auto. Als die jugendliche Passantin wenig später den Kreuzungsbereich zur Straße "Am langen Weiher" erreicht hatte, tauchte der Pkw plötzlich wieder auf. Hier stieg der Beifahrer aus und forderte die 15-Jährige mit den Worten "komm mit" zum Einsteigen auf. Nachdem die Angesprochene zwischenzeitlich an einem Mehrfamilienhaus geschellt und Zuflucht im dortigen Hausflur gefunden hatte, fuhr das Auto in unbekannte Richtung davon. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem Fahrzeug verliefen ergebnislos. Beschreibungen der Tatverdächtigen liegen nicht vor.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: