Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Unfall nach Rotlichtverstoß Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Sechs leichtverletzte Fahrzeuginsassen sowie ca. 8 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend im Kreuzungsbereich Bonnstraße / Bachemer Straße ereignete.

    Um 18 Uhr hatte ein Autofahrer (23) die Bachemer Straße befahren und beabsichtigt, nach links auf die Bonnstraße in Richtung Hürth abzubiegen. Bisherigen Ermittlungen zufolge missachtete er dabei die für ihn gültige Ampel, die zu diesem Zeitpunkt Rotlicht zeigte. In der Kreuzungsmitte kollidierte er mit einem Auto, dessen Fahrer (43) die Bonnstraße in Richtung Hürth befahren hatte. Nach Aussage ihm nachfolgender Autofahrer war der 43-Jährige bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren. Bei dem Verkehrsunfall wurden die beiden Autofahrer sowie vier weitere Insassen (m/17,17,17,18) im Pkw des 23-Jährigen leicht verletzt. Da der Unfallverursacher der Führerscheinauflage, während der Fahrt eine geeignete Sehhilfe zu tragen, nicht nachgekommen war, wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: