Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Autoaufbrecher festgenommen Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen-Horrem nahmen Polizeibeamte am frühen Samstagmorgen (13.11.) zwei Männer (31,36) fest, die dringend tatverdächtig sind, mehrere Autos in Tiefgaragen aufgebrochen zu haben.

    Um 0.55 Uhr hatte eine heimkehrende Autofahrerin eine private Tiefgarage am Graf-Berghe-von-Trips-Ring befahren. Dabei bemerkte sie zwei männliche Personen, die dort auffällig zwischen zwei geparkten Fahrzeugen standen. Als sie sich beobachtet fühlten, flüchteten sie in Richtung der Garagenausfahrt. Die Zeugin informierte umgehend die Polizei. Bei einer Inaugenscheinnahme der Garage bemerkten die Beamten wenig später den 36-jährigen Tatverdächtigen, der offensichtlich zurück gekehrt war. Nach einem kurzen Fluchtversuch erfolgte seine Festnahme. Bei seiner körperlichen Durchsuchung wurde Einbruchwerkzeug gefunden. Es wurde festgestellt, dass an dem Pkw, an dem die Zeugin die Männer zuvor beobachtet hatte, die Gummidichtung der Beifahrertür eingeschnitten worden war.

    Wenig später wurde auf der Hauptstraße, in unmittelbarer Nähe des Tatorts, der zweite Tatverdächtige festgenommen. Unabhängig voneinander gaben die Männer an, den Tatort mit Mountainbikes angefahren zu haben. Wohnhaft sind beide jedoch in Köln. Nachdem bei dem 31-Jährigen ein Zündschlüssel für einen Ford-Pkw gefunden worden war, suchten die Beamten die nähere Umgebung ab. Sie fanden einen Ford-Mondeo-Kombi, der auf die Ehefrau des 31-Jährigen zugelassen ist und zu dem der mitgeführte Zündschlüssel passte. In dem Fahrzeug konnte umfangreiches Einbruchwerkzeug und vermutliches Diebesgut sichergestellt werden. Auch wurden Beweismittel sichergestellt, die aus einem weiteren Fahrzeugaufbruch stammen. Diese Tat war in der Nacht vom 10. auf den 11.11.2004 in Kerpen-Horrem erfolgt; Tatort war eine Sammeltiefgarage auf der Mittelstraße. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: