Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verletzt durch Rauchgase Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Durch die Inhalation von Rauchgasen wurden am Montagmittag (8.11.) die Mitglieder einer fünfköpfigen Familie (8.11.) verletzt. Die Personen wurden zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

    Bei dem Brandort handelt es sich um das Kinderzimmer einer 5 ½ Zimmerwohnung, die die Familie in der Straße "Im Wohnpark" in Bergheim-Ahe bewohnt. Aus bisher unbekannter Ursache war die Matratze eines Kinderhochbettes in Brand geraten; zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hielten sich in dem Raum keine Personen auf. Die enorme Rauchentwicklung war von einer Nachbarin bemerkt worden, die umgehend Rettungskräfte verständigte. Zuvor von dem Familienvater (30) durchgeführte Löschversuche hatten zu keinem Erfolg geführt. Neben ihm wurden seine 23-jährige Ehefrau sowie drei Kinder im Alter von 5 (m), und 2 (m u. w) Jahren verletzt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: