Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt Trickdiebstahl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wie heute erst bekannt wurde, hat ein Unbekannter am Freitag, 22.10.2004, gegen 12.00 Uhr auf dem Parkplatz Frenzenstraße und in der Landstraße jeweils einen 71- und einen 80-jährigen Mann angesprochen und beide gebeten, eine 2 Euromünze zu wechseln. Bereitwillig öffneten beide Geschädigte ihr Portmonee und suchten nach Wechselgeld. Dabei half der Täter beiden Männern und griff ebenfalls suchend in deren Portmonee. In keinem Fall konnte dem Wunsch des Täters entsprochen werden. Erst sehr viel später stellten beide Geschädigte fest, dass ihnen Geldscheine in Höhe von 75 bzw. 95 Euro entwendet worden waren. Tags darauf erstatteten sie Anzeige bei der Polizei in Erftstadt. In beiden Fällen ist der Täter ca. 180 cm groß und hat volles schwarzes Haar. Der in der Frenzenstraße auftretende Täter wird als ca. 27-jährig, der Täter in der Landstraße als ca. 45-jährig beschrieben. Beide Täter haben einen dunklen Teint, sprachen gebrochen deutsch und wirkten sehr gepflegt. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen unter Ruf: 0 22 37 - 97302-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: