Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Warnung vor Betrüger Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) -

    Vor einem Betrüger, der sich als Polizeibeamter ausgibt, warnt die Polizei. Der bisher unbekannte Täter hatte sich am Montagnachmittag telefonisch bei einer Frechener Bürgerin gemeldet und um eine Geldspende gebeten. Als er aufgefordert wurde seine fernmündliche Erreichbarkeit mitzuteilen, verweigerte der Mann die Auskunft.

    Während des Telefonats hatte sich der Täter mit dem Namen "Köhler" vorgestellt. Er sei Angehöriger der Polizei in Viersen, so seine weitere Einlassung, und sammle Spenden für kranke Kinder. Bei der genannten Polizeibehörde, so spätere Ermittlungen, ist der Anrufer nicht bekannt.

    Die Polizei weist dringend darauf hin, dass sie generell derartige Spendenaktionen nicht durchgeführt und rät, gleichgelagerte Anrufe sofort zu beenden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: