Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: 45 Kraftfahrzeuge aufgebrochen Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf dem Gelände eines Autohändlers in Erftstadt-Köttingen wurden in der Nacht von Montag zu Dienstag (27./28.9.) -45- Neufahrzeuge aufgebrochen und daraus die installierten Fahrer- und Beifahrerairbags entwendet. Der Wert der Beute beträgt ca. 90 000 Euro; zuzüglich des an den Fahrzeugen entstandenen Sachschadens beläuft sich der Gesamtschaden auf etwa 130 000 Euro.

    Bisherigen Ermittlungen zufolge hatten sich die unbekannten Täter von der Bundesstraße 265 dem an der Klosengartenstraße gelegenen Firmengelände genähert. Hier schnitten sie an vier Stellen Öffnungen in die 170 cm hohe Zaunanlage, die das Freigelände begrenzt. Im weiteren Tatverlauf wandten sie an den ausschließlich betroffenen "NISSAN X-Trail"-Fahrzeugen Gewalt gegen die hinteren Seitenscheiben an, die dadurch zu Bruch gingen. Anschließend bauten die Täter die beiden in den Autos vorhandenen Frontairbags samt Zündpatrone aus, wobei sie im Armaturenbrett Kabelstränge herausgerissen. Weiterhin wurden in einigen Fällen Schalthebelmanschetten und Scheibenwischer gestohlen.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: