Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Stammgast Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Offensichtlich zu einem Stammgast der Polizeiwache in Hürth scheint ein 65-jähriger Autofahrer zu werden. Innerhalb von zwei Tagen wurden dem Mann Blutproben wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr entnommen.

    Am Mittwochnachmittag (22.9.) war der 65-Jährige im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Keutenstraße angehalten worden, wo er mit seinem Pkw unterwegs war. Nachdem ein um 16.35 Uhr von dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ein Ergebnis von 1,14 Promille angezeigt hatte, wurde gegen ihn die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Gleichzeitig war ihm das Führen führerscheinpflichtiger Fahrzeuge untersagt worden.

    Einen Tag später fiel der Delinquent einer anderen Streifenwagenbesatzung auf, als er um 17.25 Uhr wiederum die Keutenstraße befuhr und nicht angeschnallt war. Bei der anschließend beabsichtigten Sanktion dieser Ordnungswidrigkeit wurde festgestellt, dass der 65-Jährige (verständlicherweise) keinen Führerschein vorweisen konnte und zudem nach Alkohol noch. Erneut musste gegen den 65-Jährigen eine Blutprobenentnahme angeordnet werden, da ein Alkotest ein Ergebnis von 1,66 Promille angezeigt hatte.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: