Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahrradfahrer schwer verletzt Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Frechen, der sich am frühen Mittwochmorgen (15.9.) auf einem Radweg der Bundesstraße 55 ereignete, zog sich ein Fahrradfahrer (20) schwere Verletzungen zu. Nach seinem Transport ins Krankenhaus musste sich der Mann einer Notoperation unterziehen. Um 2.55 Uhr hatte der 20-Jährige zusammen mit einem Bekannten auf Fahrrädern den parallel zur Fahrbahn der B 55 angelegten Radweg in Richtung Frechen befahren. In Höhe der Einmündung zur Landstraße 183 ist die Schwarzdecke des Radweges zur Zeit im Rahmen von Baumaßnahmen ca. 140 x 140 Zentimeter groß und etwa 15 Zentimeter tief ausgefräst. Die Baustelle ist mit Warnbaken gesichert, die jedoch zum Unfallzeitpunkt nicht beleuchtet waren. Der 20-Jährige stieß gegen eine dieser Baken, stürzte zu Boden und zog sich dabei seine schweren Verletzungen zu. Bei dem Mann wurde starker Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Eine von Polizeibeamten angeordnete Blutprobe konnte aufgrund der Schwere der Verletzungen jedoch nicht entnommen werden. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: