Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fußgänger schwer verletzt Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagnachmittag (13.9.) in Kerpen-Mitte ereignete, wurde ein Fußgänger (53) von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Da der Mann zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkoholeinwirkung stand, wurde gegen ihn die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

    Um 15.30 Uhr war ein Autofahrer (18) von der Straße "Nordring" nach links in die Burgunder Straße abgebogen. Zeitgleich hatte der Fußgänger, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten, die Fahrbahn der Burgunder Straße betreten, um diese zu überqueren. Der 53-Jährige wurde von dem Fahrzeug zu Boden geschleudert und erlitt eine dreifache Beinfraktur. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest hatte ein Ergebnis von 1,08 Promille angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: