Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Zwei Radfahrer alkoholisiert unterwegs Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Hürth ordneten am Freitagabend (10.9.) Polizeibeamte gegen zwei alkoholisierte Fahrradfahrer (49/37) die Entnahme von Blutproben an. Während der Ältere einen Verkehrsunfall verursachte und sich schwer verletzte, war der Jüngere im Rahmen der Unfallaufnahme von Polizeibeamten als möglicher Zeuge angesprochen worden. Gegen 22.15 Uhr hatten beide Männer den Fahrradweg der Industriestraße in Richtung Luxemburger Straße befahren. In Höhe der Kapellenstraße stieß der 49-Jährige gegen ein linksseitig neben dem Weg aufgestelltes Verkehrszeichen und stürzte zu Boden. Hierbei zog er sich Verletzungen zu, die einen stationären Krankenhausaufenthalt erforderlich machen. Nachdem bei dem Unfallopfer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt worden war, führte der 49-Jährige einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis von 0,78 Promille hatte für ihn die Entnahme einer Blutprobe zur Folge. Nachdem der vor Ort wartende 37-Jährige im Rahmen der Unfallaufnahme als möglicher Unfallzeuge angesprochen worden war, gab er an, in die gleiche Richtung wie der Verletzte gefahren zu sein. Während dieses Gesprächs stellten die Beamten bei dem Mann ebenfalls Alkoholgeruch fest. Ein mit einem Ergebnis von 1,70 Promille durchgeführter Alkotest hatte auch für den 37-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe zu Folge. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: