Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Wesseling 10-Jährige schwer verletzt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 17.30 Uhr ereignete sich am Dienstag, 03.08.2004, an der Kreuzung Willy-Brandt-Straße/(Landstraße 300) - Rheinstraße in Wesseling ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem eine 10-Jährige schwer verletzt wurde.

    Trotz Rotlicht der Lichtzeichenanlage für Fußgänger überquerte die 10-Jährige mit ihrem Fahrrad die Landstraße 300 in Richtung Rheinstraße. Dabei übersah sie einen PKW, den ein 68-Jähriger von Wesseling nach Bornheim führte und für dessen Fahrtrichtung die Lichtzeichenanlage Grünlicht zeigte.

    Beim Zusammenstoß wurde die 10-Jährige gegen die Windschutzscheibe des PKW und anschließend zu Boden geschleudert. Schwer verletzt wurde sie den Krankenanstalten in Bonn zur stationären Behandlung zugeführt.

    Der PKW-Fahrer blieb unverletzt. Für die Unfallaufnahme mußte der Kreuzungsbereich für den Fahrverkehr in Richtung Bornheim bis 18.30 Uhr komplett gesperrt werden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: