Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Unfälle in Kreisverkehren Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei zwei Verkehrsunfällen in Bergheim wurden im Tagesverlauf des 27.7.2004 zwei Fahrradfahrer von Personenkraftwagen erfasst und verletzt. Die Unfallorte lagen jeweils in Kreisverkehren.

    Der erste Unfall ereignete sich um 8.00 Uhr in Bergheim-Quadrath- Ichendorf. Zu diesem Zeitpunkt hatte eine Fahrradfahrerin (57) den parallel zur Fahrbahn der Ahestraße geführten Geh- und Radweg in Richtung Ahe befahren. Im Kreisverkehr Ahestraße / Oleanderstraße wurde die 57-Jährige von einem Pkw erfasst, den eine 18-Jährige lenkte. Die Autofahrerin hatte zuvor den Kreisverkehr befahren und in Richtung Oleanderstraße verlassen. Dabei erfasste sie die auf dem Fahrradweg befindliche, kreuzende Zweiradfahrerin. Die 57-Jährige zog sich Prellungen im Kopfbereich zu, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden.

    Ebenfalls leichte Verletzungen zog sich eine Fahrradfahrerin (13) zu, die um 13 Uhr in Bergheim-Ahe von einem Pkw (Fahrer 76) angefahren wurde. Zum Unfallzeitpunkt hatte sich das Mädchen im Kreisverkehr Wiedenaustraße / Florianstraße befunden, als der 76-Jährige über die Wiedenaustraße in den Kreisel einfuhr. Eigenen Angaben zufolge übersah er das Mädchen und kollidierte mit dessen Fahrrad. Das Kind erlitt Prellungen und Schürfwunden im Oberkörperbereich und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

    Bei den Unfällen entstand Sachschaden in Höhe von 500 bzw. 300 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: