Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Angriff auf Straßenbahnfahrer Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen wurde am Dienstagabend (6.7.) der Fahrer (31) einer Straßenbahnlinie Opfer eines körperlichen Angriffs. Zwei bisher unbekannte Täter bewarfen den Mann mit Schottersteinen und verletzten ihn leicht. Um 21.10 Uhr hatte der 31-Jährige mit seinem Zug an der Haltestellte Dürener Straße gestanden, als sich auf dem Bahnsteig zwei männliche Personen der Fahrerkabine näherten. In der Annahme, um eine Auskunft gebeten zu werden, öffnete der KVB-Angestellte ein Schiebefenster. Im selben Moment warf einer der Täter einen Schotterstein in das Innere des Führerstandes und traf den 31-Jährigen in Höhe des Halses am Brustbein. Zeitgleich war der zweite Mann durch die geöffneten Türen in den ersten Waggon gerannt. Von dort warf auch er einen Stein in Richtung des Straßenbahnfahrers und traf ihn an einer Hand. Anschließend flüchteten beide Täter vom Bahnsteig und entkamen unerkannt. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Der Geschädigte beschreibt die beiden Männer als jeweils 20 Jahre alt und ca. 180 cm groß, mit südländischem Aussehen. Während einer schwarze, dunkle Haare trägt, hat der zweite Täter diese im Oberkopfbereich blondiert. Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Frechen, Tel. 02233 / 52-0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: