Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Vom eigenen Auto überrollt Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag stellte der 62-Jährige sein Auto an der Einfahrt zur Tiefgarage ab und stieg aus dem Fahrzeug . Beim Versuch den plötzlich rollenden PKW aufzuhalten wurde der Mann von diesem erfaßt und schwer verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 5300Euro.

    Gegen 14.32 Uhr stellte der Mann sein Auto vor der stark abschüssigen Tiefgaragenzufahrt in Frechen ab und verließ das Fahrzeug, um das Rolltor aufzuschließen. Durch das starke Gefälle rollte der Wagen, der nicht mit der Handbremse festgestellt war in Richtung Garagenrolltor. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden versuchte der 62-Jährige sein Fahrzeug zum Stehen zu bringen und begab sich vor das Auto. Das Vorhaben missglückte, der Mann stürzte und wurde von seinem Auto überrollt. Anschließend durchbrach der PKW das mittlerweile halb geöffnete Garagenrolltor und riss es aus der Verankerung. Das Auto prallte frontal gegen die gegenüberliegende Wand und beschädigte hierbei noch ein dort abgestelltes Fahrrad. Der 62-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden von ca. 5300Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2 / Medienkontakte VL2
Müller
Telefon: 02233 / 52-4211
Fax: 02233 / 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: