Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Betrunkener fuhr nach Blutprobe weiter Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde in der Nacht zum Donnerstag (3.6) ein 38-jähriger Autofahrer gegen 02.45 Uhr auf der Efferener Straße angehalten. Die Polizeibeamten nahmen in der Atemluft des Fahrers Alkoholgeruch wahr und führten einen Alko-Test durch, der einen Wert von 1,48 Promille ergab. Gegen den 38-Jährigen wurde eine Blutrobe angeordnet, der Führerschein sichergestellt und das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt. Der Delinquent verließ gegen 03.30 Uhr zu Fuß die Wache. Auf der Berrenrather Straße geriet er gegen 03.45 Uhr erneut mit seinem Auto in eine Polizeikontrolle. Der 38-Jährige gab an, nur schnell seinen Wagen nach Hause fahren zu wollen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2 / Medienkontakte VL2
Müller
Telefon: 02233 / 52-4211
Fax: 02233 / 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: