Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Versuchter schwerer Raub in Bergheim Quadrath-Ichendorf

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Trotz einiger Hinweise aus der Bevölkerung ist ein versuchter Raub auf einen Geldboten (55) in Quadrath-Ichendorf bislang immer noch ungeklärt.

    Wie im Pressebericht vom 28.12.03 veröffentlicht, kam es am 27.12.03 gegen 20:36 Uhr vor der Raiffeisenbank auf der Köln-Aachener-Straße zu einem versuchten Raub auf einen 55-jährigen Geldboten. Nachdem er die Geldbomben mit den Tageseinnahmen eines Verbrauchermarktes bereits in den Nachttresor der Bank eingeworfen hatte, wurde er von zwei bislang unbekannten Tätern zur Seite geschoben und mit einem Messer bedroht. Als Passanten auf den Vorfall aufmerksam wurden und zur Hilfe eilten, flüchteten die beiden unbekannten Personen zu Fuß über die Köln-Aachener-Straße in unbekannte Richtung.

    Auf der Flucht warf einer der Täter seine Jacke weg, die durch die Polizei sichergestellt wurde. Es handelt sich dabei um die abgebildete, schwarze Jacke mit grauem Innenfutter der Marke " INCENE".

    Die Täter werden wie folgt beschrieben: 1. Etwa 170cm groß, schlank, maskiert mit einer Sturmhaube 2. 175-180cm, muskulöse Statur, ca. 18-25 Jahre, schwarzes,gelocktes Haar, Er trug weiß-blaue Nike Sportschuhe und die abgebildete Jacke. Auffällig waren ein goldenes Halskettchen und ein sehr schlechtes zum Teil lückenhaftes Gebiss. Nach Angaben des Geschädigten handelt es sich bei den Tätern vermutlich um Personen südländischer Herkunft.

    Für Hinweise, die zur Ergreifung der/ des Täter (s) führen , ist eine Belohnung in Höhe von 2.500Euro ausgesetzt. Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 21 unter der folgenden Rufnummer:02233-520.

    Hinweis für Medienvertreter: Bei Interesse können Ihnen die Fotos (Jacke) von der Polizei des Rhein-Erft-Kreises per E-Mail zugesandt werden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2 / Medienkontakte VL2
Müller
Telefon: 02233 / 52-4211
Fax: 02233 / 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: