Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Überfall auf Kiosk - Opfer gefesselt Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Pulheim-Sinthern verübte am Montagmorgen (29.3.) ein Einzeltäter einen Raubüberfall auf ein Kioskgeschäft. Der Täter erbeutete die Geldbörse der Geschäftsinhaberin (55) und entkam unerkannt.

    Unmittelbar nachdem die 55-Jährige die Geschäftstür geöffnet hatte, betrat der Täter das Ladenlokal und bedrohte die Frau mit einer kleinen, schwarzfarbenen Pistole. Mit den Worten --Überfal-- forderte er Bargeld aus der Ladenkasse, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht mit Wechselgeld bestückt war. Daraufhin durchsuchte er die Handtasche der Geschädigten, aus der er schließlich eine Geldbörse erbeutete. Bevor er flüchtete, fesselte er die Frau mit mitgeführten Spielzeughandschellen und verschloß die Geschäftstür von außen.

    Täterbeschreibung: circa 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß und schlank, Deutscher, bekleidet mit beige- / braunfarbener Cordjacke mit doppelter Knopfreihe, trug Handtschuhe, eine dunkle Wollmütze und zur Maskierung ein blaufarbenes Tuch vor dem Mund.

    Für Hinweise, die zur Festnahme des Täters führen, hat die Geschädigte eine Belohnung in Höhe von 200 Euro ausgelobt.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: