Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verletzte bei Verkehrsunfall Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei verletzte Autofahrer sowie ca. 15 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend (8.3.) in Hürth-Hermülheim ereignete.

    Bei der Unfallstelle handelt es sich um die Luxemburger Straße in Höhe der Ausfahrt der Feuerwache Hürth. Um 19.40 Uhr hatte der Fahrer (27) eines Notarzteinsatzfahrzeugs das Gelände der Feuerwache verlassen; an dem Pkw waren zu diesem Zeitpunkt das Blaulicht und das Signalhorn eingeschaltet. Von der Ausfahrt bog der 27-Jährige nach rechts auf die Luxemburger Straße ab, ohne auf den dortigen, bevorrechtigten Fahrzeugverkehr zu achten. Dadurch kam es zur Kollision mit dem Auto eines 28-Jährigen, der die Luxemburger Straße in Richtung stadtauswärts befahren hatte. Durch die Wucht des Aufpralls zogen sich beide Autofahrer leichte Verletzungen zu, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit. An der Unfallstelle ist eine Bedarfsampel installiert, die im Einsatz befindlichen Feuerwehrfahrzeugen ein ungehindertes Auffahren auf die Luxemburger Straße ermöglichen soll und in der Wache geschaltet werden kann. Nach Angaben des 27-jährigen Feuerwehrmannes wurde diese Ampel vor dem Unfall aktiviert. Unabhängige Zeugen sowie der Unfallbeteiligte gaben an, dass die Ampel kein Signal angezeigte.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: