Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Unter Drogeneinfluss und mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs Wesseling

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Wesseling zogen Polizeibeamte am Montagabend (1.3.) im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen Pkw aus dem Verkehr, an dem der Fahrer (31) gestohlene Kennzeichen montiert hatte. Darüber hinaus stand der 31-Jährige unter Drogeneinfluss.

    Um 23.30 Uhr hatte die Besatzung eines Streifenwagens einen älteren Opel-Kadett auf der Langenackerstraße angehalten. Bei einer Inaugenscheinnahme des Autos stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug kurzgeschlossen war. Weitere Ermittlungen führten zu dem Ergebnis, das die montierten Kennzeichen nicht zu diesem Fahrzeug gehörten. Daraufhin wurden beide Fahrzeuginsassen (Beifahrer 44) zunächst wegen des Verdachts des Pkw-Diebstahls vorläufig festgenommen.

    In seiner ersten Anhörung gab der 31-Jährige an, den Pkw am Abend zuvor von einem 43-jährigen Mann aus Hürth gekauft zu haben. Gegenüber den Ermittlern bestätigte der Verkäufer diesen Umstand. Er wies darauf hin, dass das Fahrzeug zum Verkaufszeitpunkt den Status eines Schrottfahrzeugs hatte und bereits kurzgeschlossen war. Um den Pkw im öffentlichen Straßenverkehr bewegen zu können, stahl der 31-Jährige in Köln-Meschenich ein Kennzeichenpaar und befestigte es an seinem Fahrzeug. Weiterhin ist der Betroffene nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Eigenen Angaben zufolge hat er wegen wiederholtem Fahren ohne Fahrerlaubnis bereits mehrfach Haftstrafen verbüßt. Für den 31-Jährigen besteht eine Fahrerlaubnissperre bis zum 17.4.2006. Darüber hinaus bestand der Verdacht, dass der 31-Jährige das Auto unter dem Einfluss von Drogen führte. Nachdem der Mann bei seiner Festnahme angegeben hatte am Nachmittag Heroin konsumiert zu haben, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Während sein 44-jähriger Beifahrer entlassen wurde, wird der wohnsitzlose 31-Jährige einem Haftrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: