Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raubstraftaten Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei Raubstraftaten in Bergheim erbeuteten am Donnerstagabend bzw. frühen Freitagmorgen (20.2.) bisher unbekannte Täter Mobiltelefone und Bargeld.

    Die erste Tat ereignete sich um 21.45 in Bergheim-Niederaußem. Zu diesem Zeitpunkt hatten drei Jugendliche (14) den Gehweg der Brieystraße benutzt, als sich ihnen in Höhe Marie-Jucharz-Straße vier männliche Personen in den Weg stellten. Diese führten Schlagwerkzeuge (Baseballschläger, Schlagstock, Gummiknüppel) mit, bedrohten die Geschädigten und forderten gezielt die Herausgabe von Mobiltelefonen. Nachdem ihnen drei Geräte ausgehändigt worden waren, flüchteten die Täter in Richtung Paulusstraße.

    Zwei der Räuber können wie folgt beschrieben werden:

    ca. 22 Jahre alt, etwa 185 bis 190 cm groß, dunkelblonde, gegelte Haare, kräftige Figur, bekleidet mit schwarzem Trainingsanzug (mit unbekanntem Aufdruck).

    Ca. 17 Jahre alt, etwa 170 cm groß und schlank, Brillenträger, braune, gegelte Haare, trug beigefarbene Jacke mit Fellbesatz.

    Möglicherweise die selben Täter beraubten gegen 0.10 Uhr zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche, die sich zu Fuß von der Leipziger Straße über die Straße "Im Rauland" in Richtung Quadrath befanden; Tatort war eine kleinere Erftbrücke.

    Dort hatten vier Täter die späteren Gesschädigten zunächst um eine Wegbeschreibung gebeten, um sie unmittelbar danach festzuhalten, körperlich zu traktieren und ihrer Telefone sowie der Geldbörsen zu berauben. Nach der Tat flüchtete das Quartett in Richtung der Straße "Im Rauland".

    Sachdienliche Hinweise zu beiden Taten erbittet das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02271 / 81-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: